Allgemeine Kursinformationen

Unterrichtet wird im Hatha-Yoga-Stil, das Yang und Yin wechselt sich dabei ab. Die Übungen werden statisch oder dynamisch ausgeführt und wirken mal kräftigend oder dehnend. Geistige und körperliche Entspannung hat beim praktizieren einen sehr großen Stellenwert! Anfragen über freie Kursplätze sind jederzeit möglich, Eintragung auf der Warteliste ebenso für mögliche Übungszeiten. 

Für die Yogakurse von Silvia und die Qi-Gong-Kurse von Uschi gibt es nach mindestens 80 %iger Teilnahme für die Bezuschussung von Präventionsmaßnahmen der Krankenkassen am Kursende eine Teilnahmebestätigung.

Die Kursgebühren für Yoga bitte bei Anmeldung auf das Konto bei der Consorsbank Nürnberg überweisen (bitte Wochentag und Uhrzeit mit angeben). 

Silvia Krusche
Consorsbank Nürnberg
IBAN: DE18 7012 0400 8476 4450 05
BIC: DABBDEMMXXX

Alle anderen Kurse wie MBSR (achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) oder Qi-Gong sind direkt beim jeweiligen Kursleiter bei Anmeldung zu entrichten. 

Hier geht es weiter zu den aktuellen Terminen und Preisen

Hatha-Yoga-Kurse von Silvia
12-wöchiger 90 Minuten-Yogakurs 144,00 € oder ermäßigt 120,00 €
10-wöchiger 90 Minuten-Yogakurs 120,00 € oder ermäßigt 100,00 €
  8-wöchiger 90 Minuten-Yogakurs   96,00 € oder ermäßigt  85,00 €

Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten, Azubis und den 2. Ehepartner.

  

  • Gerne auch Anfragen, ob ein Einstieg in laufende Kurse mit freien Plätzen besteht. Die Kursgebühr reduziert sich dann anteilig. 
  • Die Yogakurse richten sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene. Gerne beraten wir telefonisch, welche Gruppe die passende ist.
  • Wer den Kurs nicht antreten kann, bitte rechtzeitig Bescheid geben, damit ein Wartender den Platz füllen kann.
  • Eine aus wichtigem Grund versäumte Yogastunde kann innerhalb des Kurs-Blocks an einem anderen Tag nachgeholt werden.
  • Die Räume sind 15 Min. vor Kursbeginn geöffnet. Bitte 10 Minuten vor Kursbeginn erscheinen, um genügend Zeit zum Umziehen und Ankommen zu haben. 
  • Zu Beginn der Yogastunde wird die Eingangstüre abgesperrt, deswegen bitte pünktlich erscheinen, sonst ist bereits geschlossen.
  • Wir üben barfuß in bequemer Kleidung, zur Entspannung gerne warme Socken mitbringen.
  • Zum Ende hin bitte noch etwas Zeit einplanen, weil die Yogastunden nicht abrupt beendet werden. Das Vermeiden von anschließendem Termindruck ist sehr ratsam. 
  • Yogamatten, Decken, Sitzkissen, Bolster, Yogablöcke und weitere Hilfsmittel sind in ausreichender Anzahl vorhanden. 
  • Es ist empfehlenswert 2 Stunden vor Beginn nichts Schwere zu essen, da ein voller Magen bei vielen Übungen unangenehm werden kann.
  • Nach dem Üben ist das Trinken von reichlich natürlichem Wasser, leichten Kräutertees, Ayurveda- oder Ingwerwasser von Vorteil, um die Entgiftung über den Harnweg zu unterstützen. 

 

 

Am 21. Juni 2015 war der 1. Welt-Yogatag, den die Vereinten Nationen auf Anregung des indischen Premierministers Narendra Modi eingerichtet haben. Schaue Dir dazu gerne das Video auf youtube mit deutschen Untertiteln an - es zeigt die wichtigsten Übungen des Yoga!  www.youtube.com/watch?v=I0gbmI4afN8&feature=youtu.be 

 

 

Goldene Regeln der Yoga-Praxis

  • Yoga ist kein Wettbewerb!
    Übe in Achtsamkeit und mit dem richtigen Maß an Anstrengung um die wunderbare Wirkung des Yoga zu erfahren.
  • Stelle die Wirkung der Haltung in den Vordergrund und nicht deren äußere Form.
  • Führe die Übung mit entspannter Achtsamkeit aus und übe mit Freude.
  • Sei liebevoll Dir selbst gegenüber und gehe nur bis zu Deiner eigenen Grenze.
  • Finde Dein Gleichgewicht zwischen Entspannung und Stabilität.
  • Beide Qualitäten einer Asana dürfen sich einstellen:
    sukha - die Position in Leichtigkeit zu halten und gleichzeitig
    sthira - die Position in Festigkeit und Aufmerksamkeit zu erleben
  • Verweile während des Übens in einer beobachtenden Haltung, verzichte auf jegliche Wertung Dir selbst gegenüber.
  • Sei geduldig mit der Ungeduld und freue Dich über kleine Fortschritte. 
  • Erfahre die Kraft Deiner Hingabe.

 

 

Yoga und Entspannung im Urlaub

Hier gibt es Anregungen für diejenigen, die gerne auch in der Urlaubszeit intensiver in die Entspannungs-, Yoga- oder Meditationspraxis eintauchen möchten. Es gibt Yogahäuser, Ashrams und auch zauberhafte Uraubscentren und Seminarhäuser, um die kostbare Zeit des Jahres zu etwas Besonderem werden zu lassen, viel Spaß beim Stöbern.

 

Ein Platz zum Sein, der Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent bei Regensburg
www.nepal-himalaya-pavillon.de


Sivananda Yoga Seminarhaus, Tirol Österreich, Reith bei Kitzbühel
www.sivananda.at/yoga-urlaub.html


Samvit Yogahaus, Neuhaus am Schliersee
www.yogahaus.org/yoga-urlaub.html


Yoga Vidya Allgäu, Oy Mittelberg/Maria Rain bei Nesselwang
www.yoga-vidya.de/center/haus-allgaeu/start/individualgaeste


Yoga Vidya Westerwald, Oberlahr, Rheinland-Pfalz
www.yoga-vidya.de/center/haus-westerwald/start/individualgaeste


Alexis Zorbas Center, Arillas, Korfu, Griechenland (Satyaa & Pari)
www.alexiszorbas.com
www.greencorfu.com/de/alternative-holidays/meditation-holidays-in-corfu/alexis-zorbas


Mythos Korfu, Ouranos Club Korfu und vieles mehr ...
www.inside-travel.com


Mantos-Center Korfu, Casa el Morisco Andalusien, Finca Son Manera Mallorca usw.
www.elementar-reisen.de


tolle Yogareisen von Deutschland über Europa bis  Asien
www.neuewege.com