Klangtherapie

Die Klangtherapie ist fast so alt wie die Phythotherapie (Pflanzenheilkunde/Kräutermedizin). Klänge wurden bereits in der Frühzeit der Menschheit zu Heilungszwecken eingesetzt. Oftmals waren sie aber auch mit Spiritualität verbunden. Die psychologische Wirkung von Klängen ist inzwischen hinreichend bekannt und erforscht. Klänge sind in der Lage unser Bewusstsein positiv zu verändern. Über Klänge ist es möglich unser gesamtes Körper-Geist-Atem-Energie-Seele-System sehr harmonisch zu beeinflussen. Dies wirkt sich ganzheitlich regulierend auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit aus.

 

Typische Anwendungsgebiete einer Klangtherapie-Sitzung

  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Stärkung der Konzentrationsfähigkeit
  • Unterstützung unseres Immunsystems
  • Regeneration bei Kopfschmerz- und Migräneanfälligkeit
  • Förderung der gesamten Körperwahrnehmung
  • Harmonisierung der Energiezentren (Chakren)
  • Regulation des zentralen Nervensystems
  • Entschleunigung von Stresszuständen und innerer Unruhe
  • Erholung von emotionaler Unausgeglichenheit
  • Entspannung der muskulären und faszialen Strukturen
  • Kräftigung des Knochen- und Organsystems

 

Die Wirkweise von Klängen beim Auftreffen auf den physischen Körper ist eine völlig andere als beim Aufnehmen durch das Ohr. Beim Hörvorgang werden die Schallwellen im Ohr in Nervenimpulse umgewandelt und dem Gehirn zugeführt. Treffen die Schallwellen jedoch auf die Körperzellen, pflanzen sie sich infolge dessen hohen Wassergehalts fort und versetzen das durchdrungene Gewebe auf molekularer Ebene in Vibration. Während die musikalische Wirkung auf die Stimmungslage und so auf das psychische Wohlbefinden vom persönlichen Geschmack beeinflusst wird, kommt es beim Klang ausschließlich auf den Resonanzeffekt, auf das Mitschwingen. Dies geschieht unabhängig davon, ob einem die verwendeten Klänge nun gefallen oder nicht.


Termine nach Vereinbarung
E-Mail: infoyoga-klang.com, Mobil: 0179/5 06 78 41, Tel. 09461/3 17 45 30
Bitte ein großes Handtuch als Unterlage, eine Decke zum Zudecken sowie wärmende Socken zum Liegen mitbringen.


Die Bioenergetik definiert eine Krankheit als eine am falschen Ort und zur falschen Zeit festgehaltene Energie. Dies ist bei akuten Schmerzen sehr deutlich wahrzunehmen. Wenn man davon ausgeht, dass jedes Organ und jedes Gewebe eine eigene Frequenz besitzt in der es normalerweise schwingt, lässt sich jede körperliche Störung auch als falscher Ton am falschen Ort verstehen. Versetzt man eine blockierte Körperstelle in Vibration, so wird diese stimuliert, zunächst mit der äußeren Frequenz mitzuschwingen, um anschließend zu ihrer eigenen, harmonischen Frequenz zurückzukehren. Ein gut abgestimmtes (inneres) Orchester klingt somit wieder auf wunderbare Weise.



Klangtherapie-Sitzungen mit Vorgespräch und Nachruhezeit ca. 1,5 Stunden
Einzelklang-Setting            60,00 €
2-Personen-Setting            80,00 €
(nur Personen aus einem Haushalt kommend)

Auch in Kombination mit der Regulationstherapie und ihrem motivierendem und Reorganisierendem Effekt über das 150 MHz Magnetfeld, Infos siehe Regulationstherapie

 

Ein vielseitiges Klang-Setting mit unterschiedlichsten Klanginstrumente steht zur Verfügung.
Zum Einsatz können kommen das große Liegemonochord (Klangliege), das therapeutische Monochord, tibetische und nepalesische Klangschalen, Ganzkörperklangschale, verschiedene chinesische Gongs, Zimbeln, Glocke, Klangröhrenspiele, Koshis, verschiedene erstklassige Kristallinstrumente wie Kristall-Pyramiden, Kristall-Klangschalen, Kristall-Lyra (Chakra-Tuner), Kristall-Stimmgabel